Mann fährt mit Auto durch Zaun und landet auf Parkplatz

dpa/lnw Dortmund.

Ein 38-Jähriger ist in Dortmund mit seinem Wagen durch einen Metallzaun gekracht und auf einem belebten Parkplatz gelandet. Passanten seien nicht verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Der Essener verlor demnach in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und schleuderte damit über einen Grünstreifen und mehrere Bordsteine. Der Wagen brach durch einen Metallzaun und kam auf dem Parkplatz zum Stehen. Der 38-Jährige kam verletzt in ein Krankenhaus; drei der Passanten auf dem Parkplatz erlitten einen Schock. Die Unfallursache war zunächst unklar.