NRW

Mann fällt in die Ruhr: Augenzeugen retten ihn

Freizeit

Samstag, 2. Juli 2022 - 17:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim an der Ruhr. Ein Mann ist am Samstag in Mülheim aus einem Schlauchboot in die Ruhr gefallen. Beherzte Augenzeugen retteten ihn aus „größter Lebensgefahr“, wie die Feuerwehr berichtete. Er sei am Nachmittag in Mülheim im Bereich der Ruhrpromenade aus zunächst ungeklärter Ursache im Wasser gelandet. Menschen auf einem zufällig in der Nähe schwimmenden Boot und weitere Passanten bargen den regungslosen Mann aus dem Wasser und begannen, ihn zu reanimieren. Eintreffende Rettungskräfte brachten den Mann, nachdem sie ihn stabilisiert hatten, in eine Klinik.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220702-99-886639/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann fällt in die Ruhr: Augenzeugen retten ihn

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha