Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann findet bei Gartenarbeiten Sprengstoff in der Erde

Notfälle

Montag, 6. Juli 2020 - 12:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Netphen.

Bei Arbeiten mit Schaufel und Hacke in seinem Garten ist ein Mann in Netphen im Kreis Siegen-Wittgenstein auf einen Plastikeimer mit Sprengstoff gestoßen. Wer das explosive Gut dort vergraben hatte, war nach Polizeiangaben von Montag zunächst unklar. Der Hauseigentümer hatte auf seinem Grundstück ein Gartenhaus abgerissen und am Samstag größere Erdarbeiten durchgeführt. Die Feuerwehr rückte nach dem Fund aus und sicherte den Eimer in einem Erdloch. Bewohner aus sieben Häusern um den Fundort mussten sicherheitshalber ihre Häuser verlassen. Explosionsgefahr habe nach Angaben der Fachleute jedoch nicht bestanden. Experten des Landeskriminalamtes stellten die Substanz sicher. Um welche Art von Sprengstoff es sich handelt, werde noch untersucht.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann findet bei Gartenarbeiten Sprengstoff in der Erde

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha