NRW

Mann flieht vor Polizei und verursacht Unfall

Unfälle

Mittwoch, 7. Oktober 2020 - 07:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Ein 19 Jahre alter Autofahrer ist in Essen vor einer Polizeikontrolle geflohen und hat einen Unfall mit insgesamt acht Autos verursacht. Die Beamten wollten den jungen Mann kurz vor Mitternacht anhalten und kontrollieren, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Dieser habe aber Gas gegeben und sei vermutlich bei Rot über eine Kreuzung gefahren. Dort stieß er mit einem anderen Wagen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in insgesamt sechs geparkte Autos geschleudert.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Der 19-Jährige erlitt bei dem Unfall im Essener Stadtteil Borbeck leichte Verletzungen. Auch die Insassen des anderen Wagens - zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren - wurden leicht verletzt. Warum der 19-Jährige vor den Polizisten geflohen ist, werde nun ermittelt. Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann flieht vor Polizei und verursacht Unfall

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha