NRW

Mann flüchtet auf selbstgebasteltem Mofa vor Polizei

Verkehr

Freitag, 10. September 2021 - 15:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Ein 46-Jähriger ist in Münster auf einem selbstgebastelten Motor-Fahrrad vor Polizisten geflohen. Aufgefallen war der Mann am Donnerstagmorgen, weil er mehrere Autos mit geschätzten 50 bis 60 Stundenkilometern überholte - auf einem Rad. Beamte hätten ihn zum Anhalten aufgefordert, teilte die Polizei am Freitag mit. Das habe der Radfahrer aber ignoriert. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte er schließlich gestoppt werden. Nach Einschätzung der Polizei war sein Gefährt in der Lage, ohne Muskelkraft zu fahren. „Besonders auffällig ist ein Zusatz-Akku gewesen, welchen der 46-Jährige im Rucksack sogar dabei hatte.“

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210910-99-168286/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann flüchtet auf selbstgebasteltem Mofa vor Polizei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha