Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann gerät mit Auto ins Schleudern: Zwei Schwerverletzte

Unfälle

Sonntag, 3. November 2019 - 16:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Grevenbroich.

Blaulicht und LED-Laufschrift „Unfall“ an einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archivbild

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Autobahn 46 sind am frühen Sonntagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus noch nicht geklärter Ursache war eine 20-Jährige mit ihrem Auto ins Schleudern geraten und in Höhe der Raststätte Vierwinden auf der rechten Spur quer zum Stehen gekommen, teilte die Polizei mit. Ein 24-Jähriger prallte daraufhin mit seinem Wagen gegen das Auto. Er habe die Situation wohl zu spät erkannt, hieß es. Der 24-Jährige sowie die Beifahrerin der 20-Jährigen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 10 000 Euro, weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann gerät mit Auto ins Schleudern: Zwei Schwerverletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha