NRW

Mann in Höxter zusammengeschlagen: Täter auf der Flucht

Kriminalität

Samstag, 26. September 2020 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Höxter.

Ein Notarztwagen steht an einem Unfallort. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Unbekannte haben einen Mann in Höxter zusammengeschlagen und am Kopf verletzt. Nach Angaben der Polizei war der 34-Jährige in der Nacht zum Samstag in der Innenstadt von drei Männern angesprochen und von einem der Täter unvermittelt ins Gesicht geschlagen worden. Am Boden liegend sei er dann gegen den Kopf getreten worden, sagte ein Polizeisprecher. Der 34-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Details zur Schwere der Verletzungen und zum Tatmotiv sind laut Polizei noch nicht bekannt. Die Täter flüchteten.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann in Höxter zusammengeschlagen: Täter auf der Flucht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha