NRW

Mann in Paketversand verletzt: Verätzung möglich

Notfälle

Donnerstag, 19. Juli 2018 - 14:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Castrop-Rauxel.

Bei der Arbeit in einem Paketversand soll sich ein Mann in Castrop-Rauxel an der Hand verletzt haben. Unklar sei noch, ob er sich beim Verladen von Paketen verätzt habe, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Feuerwehr habe den gesamten Bereich der Post in der Castroper Altstadt abgesperrt und mit Schadstoffmessungen auf dem Gelände begonnen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.