NRW

Mann mit Pfefferspray und Schlagstock überwältigt

Kriminalität

Sonntag, 24. Dezember 2017 - 16:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herford.

Mit Pfefferspray und Schlagstock musste die Polizei in Herford einen betrunkenen Randalierer bändigen, der seine Lebenspartnerin verletzt und ein Wohnungsverbot ignoriert hatte. Der 48-Jährige hatte in der Nacht zu Sonntag seine Freundin im Streit leicht verletzt und wurde für zehn Tage der Wohnung verwiesen, wie die Polizei mitteilte. Am Morgen kam er trotzdem zurück und randalierte. Als er Platzverweisen nicht nachkam und sich bei der Festnahme heftig wehrte, setzten die Polizisten Pfefferspray und Schlagstock ein. Den Mann erwarten jetzt mehrere Strafverfahren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.