NRW

Mann mit Waffe löst in Köln SEK-Einsatz aus

Donnerstag, 20. Oktober 2022 - 21:25 Uhr

von dpa

© Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Karte

Die Feuerwehr habe sich daraufhin zurückgezogen und die Polizei zur Hilfe gerufen. Die Polizei sperrte die Umgebung des Hauses mit einem Großaufgebot ab. Danach verschafften sich SEK-Kräfte Zugang zur Wohnung und überwältigten den 31-Jährigen. Nach erster Bewertung sei er psychisch auffällig, berichtete die Polizei. Er werde ärztlich untersucht. Die Suche nach der von den Feuerwehrleuten gesehenen Waffe dauerte am Donnerstagabend noch an.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Mit Zeitzeugnissen zur Klimakrise haben drei Fotografen bei der Preisverleihung des Wettbewerbs „NRW-Pressefoto“ abgeräumt. Von insgesamt fünf ausgezeichneten Bildern am Dienstag im Düsseldorfer Landtag zeigen die Werke der Fotografen Barbara Schnell, Ralf Rottmann und Benjamin Westhoff unterschiedliche Seiten des Klimawandels und der Klimapolitik im Bundesland.