NRW

Mann nach Attacke in Parkanlage außer Lebensgefahr

Kriminalität

Sonntag, 22. Mai 2022 - 19:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Bei einer Attacke von drei Menschen in einer Parkanlage in Mönchengladbach ist ein 27 Jahre alter Mann schwerst verletzt worden, inzwischen aber außer Lebensgefahr. Die Hintergründe des Angriffs, der sich in der Nacht zum Sonntag ereignete, sind nach Angaben der Polizei noch völlig unklar.

Dem 27-Jährigen gelang es nach der Attacke, per Handy eine Freundin zu Hilfe zu rufen. Sie holte ihn ab und brachte ihn in eine Klinik, wo Ärzte eine lebensbedrohliche Kopfverletzung feststellten. In einer Spezialklinik wurde der Mann dann notoperiert. Die Polizei richtete eine Mordkommission ein, um den Fall aufzuklären.

© dpa-infocom, dpa:220522-99-389997/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann nach Attacke in Parkanlage außer Lebensgefahr

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha