NRW

Mann nach Beleidigung erstochen: 25-Jähriger vor Gericht

Kriminalität

Dienstag, 10. November 2020 - 02:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Er soll einen Mann erstochen haben, nachdem dieser seine Schwester beleidigte: Wegen Totschlags steht heute (9.15 Uhr) ein 25-Jähriger vor dem Kölner Landgericht. Der Angeklagte soll das 26 Jahre alte Opfer im Frühjahr in der Nähe des Aachener Weihers angegriffen haben. Zuvor hatte der 26-Jährige nach Gerichtsangaben um ein Treffen gebeten und die Schwester des 25-Jährigen „erheblich beleidigt“.

Außenansicht des Landgerichts Köln. Foto: Oliver Berg/dpa/Archiv

Ein Autofahrer hatte den verletzten 26-Jährigen auf einem Gehweg gefunden. Er soll betrunken gewesen sein. Der junge Mann starb trotz eines Rettungseinsatzes noch vor Ort. Für den Prozess sind zwölf Verhandlungstage vorgesehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann nach Beleidigung erstochen: 25-Jähriger vor Gericht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha