Mann nach Beleidigung erstochen: 25-Jähriger vor Gericht

dpa/lnw Köln. Er soll einen Mann erstochen haben, nachdem dieser seine Schwester beleidigte: Wegen Totschlags steht heute (9.15 Uhr) ein 25-Jähriger vor dem Kölner Landgericht. Der Angeklagte soll das 26 Jahre alte Opfer im Frühjahr in der Nähe des Aachener Weihers angegriffen haben. Zuvor hatte der 26-Jährige nach Gerichtsangaben um ein Treffen gebeten und die Schwester des 25-Jährigen „erheblich beleidigt“.

Mann nach Beleidigung erstochen: 25-Jähriger vor Gericht

Außenansicht des Landgerichts Köln. Foto: Oliver Berg/dpa/Archiv

Ein Autofahrer hatte den verletzten 26-Jährigen auf einem Gehweg gefunden. Er soll betrunken gewesen sein. Der junge Mann starb trotz eines Rettungseinsatzes noch vor Ort. Für den Prozess sind zwölf Verhandlungstage vorgesehen.