Mann öffnet fremde Briefe und wird auf frischer Tat ertappt

dpa/lrs Asbach.

Mann öffnet fremde Briefe und wird auf frischer Tat ertappt

Ein Briefzustellerwagen der Deutschen Post. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Ein Mann hat in einem Zustellstützpunkt der Deutschen Post im Westerwald fremde Briefe geöffnet und ist erwischt worden. Wie die Polizei am Freitag bekannt gab, hatte eine aufmerksame Security-Mitarbeiterin den 20-Jährigen am Donnerstag auf frischer Tat ertappt, als er gerade dabei war, die Postsendungen aufzureißen. Der Beschuldigte stammt aus Nordrhein-Westfalen und ist Spediteur eines Subunternehmens. Er wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen und am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.