NRW

Mann ohne Führerschein fährt von Polizeiwache weg

Kriminalität

Dienstag, 25. Februar 2020 - 16:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Ein offenbar unbelehrbarer Wiederholungstäter ist der Polizei in Dortmund aufgefallen: Ausgerechnet nach seiner Vernehmung wegen führerscheinlosen Autofahrens ist der Mann vor den Augen der Beamten an der Wache in sein Auto gestiegen und davongefahren. Wie die Polizei mitteilte, folgten ihm die Beamten, hielten ihn an und stellten ihn zur Rede. Der 46-Jährige sei sich keiner Schuld bewusst gewesen. Er habe angegeben, zur Arbeit zu müssen. Nun folgt laut Polizeimitteilung eine neue Vorladung zur Vernehmung wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. „Schauen wir mal, wie lernfähig der Mann ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt“, hieß es dort weiter.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.