Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann rammt Weinflasche in Polizeiauto und bespuckt Beamte

Kriminalität

Montag, 16. September 2019 - 14:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Randale am Hauptbahnhof Münster: Ein Mann (38) hat am Sonntag zunächst eine Weinflasche, die er gerade leer getrunken hatte, in die Frontscheibe eines leeren Streifenwagens der Bundespolizei gerammt. Die Flasche blieb stecken. Als die Polizei den Mann festnehmen wollte, spuckte er einer Beamtin in den Mund, einen Kollegen biss er in die Hand. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 38 Jahre alte Mann in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Warum der Obdachlose ausrastete, blieb zunächst unklar. Die Bundespolizei will ihn unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung anzeigen.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann rammt Weinflasche in Polizeiauto und bespuckt Beamte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha