NRW

Mann rast an roter Ampel gegen stehendes Auto und stirbt

Verkehr

Dienstag, 9. Januar 2018 - 05:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Eschweiler.

Bei einem Auffahrunfall in der Region Aachen ist ein Mann schwer verletzt worden. Er starb nach Polizeiangaben auf dem Weg ins Krankenhaus. Der 70-Jährige sei mit seinem Fahrzeug am Montagabend in Eschweiler ungebremst gegen das Heck eines Autos geprallt, das an einer roten Ampel stand. Laut Polizei waren vermutlich gesundheitliche Probleme des älteren Mannes die Unfallursache. Der 47 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.