NRW

Mann schwebt nach Messerangriff in Lebensgefahr

Kriminalität

Donnerstag, 15. Juli 2021 - 13:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Oberhausen. Ein 27 Jahre alter Mann ist in Oberhausen mit einem Messer angegriffen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Sein Zustand sei kritisch, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Demnach soll ein 28 Jahre alter Mann den 27-Jährigen in der Nacht zu Donnerstag mit einem Messer am Hals verletzt haben. Daraufhin sei er zu Fuß geflüchtet. Zwei Zeuginnen hatten den Notruf gewählt. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Die Hintergründe des Angriffs waren am Donnerstag noch unklar. Die beiden Männer sollen laut Angaben der Sprecherin Bekannte sein. Noch in der Nacht habe eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Der Tatverdächtige sei weiter auf der Flucht.

© dpa-infocom, dpa:210715-99-393155/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann schwebt nach Messerangriff in Lebensgefahr

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha