NRW

Mann soll Bekannten angezündet haben: Schwere Verletzungen

Kriminalität

Freitag, 21. Januar 2022 - 15:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warendorf. Im Streit mit einem Bekannten soll ein Mann in Warendorf seinen Kontrahenten mit einer brennbaren Flüssigkeit bespritzt und angezündet haben. Die Polizei teilte am Freitag mit, nach einem körperlichen Gerangel habe der 21-Jährige sein Opfer mit einer nach Benzin riechenden Flüssigkeit benetzt - an Kleidung und im Gesicht. Dann soll der Tatverdächtige ein Feuerzeug in Richtung des 28-Jährigen gehalten haben, Kleidung und Haut brannten. Der Mann sprang in einen angrenzenden Bach, um das Feuer zu löschen. Er wurde von Rettungskräften schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220121-99-800366/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann soll Bekannten angezündet haben: Schwere Verletzungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha