Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann soll Verwandte umgebracht haben: Prozessauftakt

Prozesse

Donnerstag, 17. Mai 2018 - 02:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv

Ein 62 Jahre alter Mann steht nach dem gewaltsamen Tod seines Bruders und seiner Schwägerin in Wilnsdorf von heute an vor Gericht. Der Mann ist vor dem Landgericht Siegen wegen Mordes und Totschlags angeklagt. Laut Staatsanwaltschaft hatte er seinem 78-Jährigen Bruder vor dessen Haus aufgelauert. Als dieser Einkäufe aus dem Kofferraum holte, soll der 62-Jährige seinen Bruder erst angefahren und danach mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Seine Schwägerin soll er erstochen haben, als sie aus dem Haus gelaufen kam. Grund für das Familiendrama soll Streit um Geld gewesen sein.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.