Mann sticht Partnerin mit Messer nieder

dpa/lnw Mettmann.

Mann sticht Partnerin mit Messer nieder

Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv

Nach einem Streit soll ein 25-Jähriger in Hilden am Sonntag seine Partnerin niedergestochen und lebensgefährlich verletzt haben. Der Mann wurde in der gemeinsamen Wohnung festgenommen und sollte am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, als sie abends Hilfeschreie aus der Wohnung hörten. Die Beamten entdeckten dort die 21-Jährige, die durch den Messerangriff schwer verletzt war. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat als versuchtes Tötungsdelikt.