NRW

Mann stirbt in Treppenhaus: Mordkommission ermittelt

Kriminalität

Freitag, 23. Juli 2021 - 07:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lüdenscheid. In Lüdenscheid im Märkischen Kreis ist ein Mann mit schweren Kopfverletzungen in einem Mehrfamilienhaus gestorben. Der 58 Jahre alte Wohnungsinhaber sei am Donnerstagnachmittag mit den schweren Verletzungen im Treppenhaus gefunden worden und trotz Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort verstorben, teilte die Polizei mit. Zu den Hintergründen für den Tod des Mannes gab es zunächst keine Erkenntnisse. Die Hagener Mordkommission ermittelt.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210723-99-487498/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann stirbt in Treppenhaus: Mordkommission ermittelt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha