Mann taucht bei Polizei auf und gesteht: Habe Frau getötet

dpa/lnw Essen.

Ein Mann hat nach Polizeiangaben in Essen gestanden, dass er seine Ehefrau getötet hat. Der Ehemann des Opfers war demnach am Montagmorgen bei der Polizei erschienen, wie ein Sprecher sagte: „Die Kollegen sind zur Wohnanschrift gefahren und haben die Frau dort leblos aufgefunden.“ Eine Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung der Todesursache werde die Leiche am Montag obduziert. In der laufenden Vernehmung habe der Mann noch nichts zu den Hintergründen gesagt. Zum Alter des Mannes und seiner Frau machte die Polizei zunächst keine konkreten Angaben. Es handele sich um „ältere Menschen“. Die „WAZ“ hatte zuerst berichtet.