Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann verbrennt Akten in Badewanne: Feuerwehreinsatz

Brände

Donnerstag, 4. Juni 2020 - 16:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Unna.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Mit dem Verbrennen von Akten in seiner Badewanne hat ein Mann in Kamen (Kreis Unna) am Donnerstag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nun ermittelt die Polizei gegen den 38-Jährigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Rauch in der Wohnung und im Treppenhaus des Mehrparteienhauses verteilt. Das Feuer hatte der unverletzte Bewohner nach Polizeiangaben bereits selbst gelöscht. Mit einem Hochleistungslüfter pustete die Feuerwehr schließlich den Brandrauch aus dem Gebäude. Für den Einsatz wurde die Straße vor dem Haus eine halbe Stunde gesperrt.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann verbrennt Akten in Badewanne: Feuerwehreinsatz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha