NRW

Mann verschanzt sich in leerstehender Kneipe in Hagen

Kriminalität

Donnerstag, 17. August 2017 - 17:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen.

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

In Hagen hat sich am Donnerstagnachmittag ein womöglich bewaffneter Mann in einer leerstehenden Gaststätte verschanzt. Die Polizei sperrte nach eigenen Angaben den Bereich rund um das Gebäude am Bahnhof ab. Von einer Geiselnahme sei nicht auszugehen, sagte ein Polizeisprecher. Allerdings sei der Mann „möglicherweise nicht ganz ungefährlich“.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.