NRW

Mann verursacht Unfall mit 3,26 Promille: Kinder verletzt

Unfälle

Montag, 22. Juni 2020 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Beinahe glimpflich ausgegangen ist ist die Unfallfahrt eines Mannes mit 3,26 Promille: Der 37-Jährige war in Bochum an einer roten Ampel in den Wagen einer Frau (39) mit zwei Kindern (7/9) aufgefahren. Die Kinder wurden laut Polizeimitteilung vom Montag bei dem Unfall am Samstag nur leicht verletzt. Dafür entstand Sachschaden von rund 16 000 Euro. Gegen den Mann wird jetzt ermittelt.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann verursacht Unfall mit 3,26 Promille: Kinder verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha