NRW

Mann verursacht einen Tag vor Führerscheinprüfung Unfall

Unfälle

Freitag, 8. April 2022 - 12:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herford. Einen Tag vor seiner Führerscheinprüfung hat ein 19-Jähriger in Herford einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht. Der Mann sei am Donnerstagabend zu schnell auf einer regennassen Straße unterwegs gewesen und in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei am Freitag mit. Dort sei er dann mit einem anderen Auto frontal zusammengestoßen. Sowohl der 19-Jährige als auch der 32-jährige Fahrer des anderen Wagens blieben laut Polizei unverletzt. Als Polizisten den Unfall aufnahmen, sei festgestellt worden, dass der junge Mann keinen Führerschein besitze und die Führerscheinprüfung am nächsten Tag ablegen sollte. Den Unfall habe der 19-Jährige zudem mit dem Auto seines Bruders verursacht, der von der Ausleihe nichts gewusst habe. Ob der junge Mann seine Fahrprüfung ablegen könne, konnte die Polizei nicht mitteilen. Der Schaden wird von den Behörden auf mehr als 10.000 Euro geschätzt.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220408-99-847099/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann verursacht einen Tag vor Führerscheinprüfung Unfall

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha