Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann verwüstet Feuerwehrwache und durchbricht Rolltor

Kriminalität

Montag, 6. November 2017 - 11:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen. Mit Blaulicht durch das geschlossene Rolltor: Ein betrunkener Einbrecher startet in einer Hagener Feuerwehrwache einen Einsatzwagen und rast davon. Weit kommt er nicht.

Das zerstörtes Rolltor der Wache der Freiwilligen Feuerwehr in Hagen. Foto: Polizei Hagen

Ein 34-Jähriger ist in Hagen in eine Feuerwehrwache eingedrungen, in einen Einsatzwagen gestiegen und mit Blaulicht durch das geschlossene Rolltor des Gebäudes gefahren. Der Betrunkene durchwühlte nach Polizeiangaben am frühen Montagmorgen zunächst die Schränke und Spinde der Feuerwehr. Dann startete er den Einsatzwagen, schaltete das Blaulicht ein und durchbrach mit dem Auto Tor.

Weit kam der 34-Jährige den Angaben zufolge nicht. Nur wenige Meter von dem Feuerwehrhaus entfernt würgte er das Auto ab. Zuvor hatte ein Feuerwehrmann den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Beamten zogen den Mann schließlich aus dem Auto und nahmen ihn fest. Die Ermittler gehen von einem Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro aus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.