Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann wegen versuchter Kindesentführung vor Gericht

Prozesse

Donnerstag, 9. November 2017 - 03:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lhe Marburg. Fünf Jahre nach einer versuchten Kindesentführung beschäftigt der Fall das Landgericht Marburg. Der Angeklagte aus Nordrhein-Westfalen soll im Oktober 2012 ein damals neun Jahre altes Mädchen im mittelhessischen Weimar in sein Auto gezogen haben. Die Anklage geht nach Angaben des Gerichts davon aus, dass er das Kind an einen anderen Ort bringen und missbrauchen wollte. Das Mädchen konnte sich aber befreien und davonlaufen. In dem heute beginnenden Prozess sollen zunächst vier Zeugen befragt werden.

Die Ermittler kamen dem Verdächtigen auf die Spur, nachdem er im vergangenen April ein Mädchen in einem Schwimmbad im nordrhein-westfälischen Hamm begrapscht haben soll. Auch dieser Fall wird vor dem Landgericht behandelt. Das Urteil wird Anfang Dezember erwartet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.