NRW

Mann will Streit schlichten und erleidet Stichverletzung

Kriminalität

Dienstag, 27. April 2021 - 11:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Bei einem Schlichtungsversuch zwischen einer Gruppe junger Männer und einem 24-Jährigen hat ein 35 Jahre alter Mann aus Essen eine Stichverletzung erlitten. Der Unbeteiligte habe am Montagabend eine Auseinandersetzung von vier bis fünf Unbekannten beobachtet, die den 24-jährigen Essener anpöbelten und schubsten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Als er die Parteien voneinander trennen wollte, habe er plötzlich einen Schmerz verspürt und eine blutende Wunde wahrgenommen.

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Der 35-Jährige rettete sich zu einem Taxifahrer und ließ sich in ein Krankenhaus fahren, wo er stationär behandelt werden musste, wie es weiter hieß. Der 24-Jährige nutzte den Schlichtungsversuch, um vor den etwa 25 bis 30 Jahre alten Angreifern zu flüchten, und blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen des Vorfalls.

© dpa-infocom, dpa:210427-99-369948/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mann will Streit schlichten und erleidet Stichverletzung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha