NRW

Mann wirft Gullydeckel durch Schaufenster

Kriminalität

Samstag, 12. September 2020 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Witten. Ein junger Mann soll in Witten zunächst einen Gullydeckel in ein Schaufenster geworfen und danach mit einer Gruppe von rund 25 Menschen die Einsatzkräfte angegriffen haben. Dabei wurden drei Beamte leicht verletzt, wie die Polizei Bochum am Samstag mitteilte. In der Nacht zu Samstag hatte der 22-Jährige einen Gullydeckel ausgehoben und in das Schaufenster eines Ladenlokals geworfen. Als die Polizei den Mann daraufhin anhielt, solidarisierte sich die große Gruppen an jungen Menschen demnach mit dem 22-Jährigen und verhielt sich aggressiv.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Einige griffen die Beamten nach Polizeiangaben mit Schlägen, Tritten und Flaschenwürfen an. Drei Einsatzkräfte wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige in Gewahrsam. Zur genaueren Identität der zwei jungen Männer machte ein Sprecher am Samstagmorgen keine Angaben.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann wirft Gullydeckel durch Schaufenster

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha