NRW

Maskenkontrolle: Attacke auf Ordnungsamtsmitarbeiter

Kriminalität

Donnerstag, 4. März 2021 - 10:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Menden. Ein Maskenverweigerer soll in Menden im Sauerland einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit Pfefferspray attackiert haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte das Ordnungsamt am Mittwoch auf einem Spielplatz die Einhaltung der Maskenpflicht kontrolliert und Eltern ohne entsprechenden Mund-Nasen-Schutz ermahnt. Ein Pärchen habe weiterhin keine Maske getragen. Beim Verlassen des Spielplatzes mit ihrem Kind habe der 22-jährige Mann die Ordnungskräfte aggressiv angepöbelt.

Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Als das Paar sich daraufhin ausweisen sollte, wollte es davonlaufen. Die Mitarbeiter hielten die Frau fest, woraufhin der Mann zurückkehrte und einem 36-jährigen Ordnungsamtsmitarbeiter mit Pfefferspray mehrfach ins Gesicht sprühte. Er wurde leicht verletzt. Als die Polizei verständigt wurde, rannte er davon. Nun wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-682920/2

Ihr Kommentar zum Thema

Maskenkontrolle: Attacke auf Ordnungsamtsmitarbeiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha