NRW

Max Eberl: WM alle zwei Jahre „kompletter Schwachsinn“

Fußball

Freitag, 10. September 2021 - 14:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hält die Idee, alle zwei Jahre einen Fußball-Weltmeisterschaft auszurichten, für „kompletten Schwachsinn“. „Ich halte überhaupt nichts davon, in einer solchen Zeit solche Themen in dieser Form zu diskutieren“, sagte Eberl am Freitag. „Der Fußball ist schon sehr präsent, noch mehr Präsenz führt nicht zu noch mehr Interesse“, sagte Borussias Sportdirektor.

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Auch Gladbachs Trainer Adi Hütter hält die Belastungsgrenze für die Spieler längst erreicht. „Das ist fast nicht mehr machbar. Es geht auch um die Belastung der Spieler, die oft mit Verletzungen von den Länderspielen zurückkommen. Früher waren es auch nur zwei Spiele, heute sind es schon drei“, sagte der Österreicher. Es sei auch eine gewisse Sättigung erreicht. „Teilweise weiß man schon gar nicht mehr, wer vor zwei Jahren im Finale der Europameisterschaft gestanden hat“, sagte Hütter.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-167320/2

Ihr Kommentar zum Thema

Max Eberl: WM alle zwei Jahre „kompletter Schwachsinn“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha