Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Media-Saturn prüft Verkauf seiner Russland-Filialen

Elektronik

Freitag, 13. April 2018 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Der Elektronikhändler Media-Saturn bastelt an einer Lösung für sein schwieriges Russland-Geschäft. Die Media-Saturn-Holding befindet sich derzeit in Gesprächen mit dem russischen Konkurrenten M.video über den Verkauf ihrer russischen Filialen, wie die Konzernmutter Ceconomy am Freitag mitteilte. Dabei gehe es zugleich auch um den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an M.video.

Ein Schild mit den Schriftzügen von Media Markt und Saturn. Foto: Armin Weigel/Archiv

Anzeige

Ob es tatsächlich zu einer Transaktion kommt, ist aber offen. Media-Saturn kämpfte wegen des schwierigen Umfelds in Russland dort zuletzt mit Umsatzrückgängen.

Ihr Kommentar zum Thema

Media-Saturn prüft Verkauf seiner Russland-Filialen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige