NRW

Mehr Adoptionen von Kindern und Jugendlichen in NRW

Familie

Dienstag, 29. Juni 2021 - 08:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen hat es im vergangenen Jahr mehr Adoptionen Minderjähriger gegeben als noch 2019. Insgesamt seien 854 Kinder und Jugendliche zur Adoption vermittelt worden, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Die Zahl der ausgesprochenen Adoptionen sei damit um 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Rund 48 Prozent der Kinder und Jugendlichen waren dabei jünger als drei Jahre. Der größte Teil (rund 65 Prozent) der Adoptionen sei durch einen neuen Partner des leiblichen Elternteils erfolgt - also durch einen Stiefvater oder eine Stiefmutter.

© dpa-infocom, dpa:210629-99-184248/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr Adoptionen von Kindern und Jugendlichen in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha