NRW

Mehr Ausbildungsverträge im Berufsausbildungsjahr 2021

Ausbildung

Dienstag, 21. Dezember 2021 - 08:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Im Berufsausbildungsjahr 2021 sind in Nordrhein-Westfalen wieder mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen worden als im Vorjahr. Nach Angaben des Statistischen Landesamts vom Dienstag stieg die Anzahl der neu abgeschlossenen Verträge in anerkannten Ausbildungsberufen des dualen Systems auf mehr als 107.000, das waren 3,6 Prozent mehr als im Jahr davor. Allerdings wurden für das Berufsbildungsjahr 2021, das von Oktober 2020 bis September 2021 dauerte, insgesamt 9,5 Prozent weniger Verträge abgeschlossen als 2019 vor Beginn der Coronapandemie. Die Zahl der Berufsanfänger stieg in 26 der 30 Bezirke der Bundesagentur für Arbeit in NRW.

Nach Angaben der Statistiker sank die Zahl der Verträge der angehenden Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen gegenüber 2020 um 36,5 Prozent. Es wurden 108 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen, gegenüber zuvor 381. Dagegen nahm die Anzahl der Kaufleute im E-Commerce weiter zu: 507 Ausbildungsverträge wurden vereinbart, mehr als ein Viertel mehr als im Jahr zuvor. Auch bei zukünftigen Fachkräften für Lagerlogistik gab es 2021 einen Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

© dpa-infocom, dpa:211221-99-461549/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr Ausbildungsverträge im Berufsausbildungsjahr 2021

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha