NRW

Mehr Geld für Beschäftigte im NRW-Elektrohandwerk

Tarife

Donnerstag, 24. Juni 2021 - 17:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Elektrohandwerk bekommen mehr Geld. Ihre Einkommen steigen zum 1. August um 2,4 Prozent, wie IG Metall und Arbeitgeber am Donnerstag mitteilten. Zum 1. Oktober 2022 gebe es eine weitere Erhöhung um 2,0 Prozent. Die Ausbildungsvergütung steigt zum 1. August 2021 und zum 1. August 2022 jeweils um 25 Euro. Zudem sei eine Corona-Beihilfe für das Jahr 2021 von 200 Euro für Beschäftigte und 100 Euro für Auszubildende vereinbart worden. Der Tarifvertrag für die 100.000 Beschäftigten im NRW-Elektrohandwerk laufe bis zum 31. Juli 2023.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-130731/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr Geld für Beschäftigte im NRW-Elektrohandwerk

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha