NRW

Mehr Grünanlagen in NRW

Umwelt

Montag, 23. Mai 2022 - 09:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Grünanlagen nehmen in Nordrhein-Westfalen immer mehr Raum ein. Von 2016 bis 2020 erhöhte sich die für Parks, Botanische Gärten, Grünflächen, (Klein-)Gärten, Wochenend-, Spiel- und Bolzplätze genutzte Fläche im bevölkerungsreichsten Bundesland um 13,2 Prozent auf 56 772 Hektar, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Montag anlässlich des Tages des Parks (24.5.) mitteilte.

Ein Mann geht in einem Park in Recklinghausen spazieren. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Die landesweit größten Flächen von Grünanlagen wies nach Angaben der Statistiker Köln mit 3089 Hektar auf, gefolgt vom Kreis Wesel (2684 Hektar) und dem Rhein-Sieg-Kreis (2223 Hektar). Den
größten Flächenzuwachs verzeichneten von 2016 bis 2020 die
Grünanlagen in den Kreisen Heinsberg und Wesel, die größten Rückgänge gab es in Köln und dem Kreis Paderborn.

© dpa-infocom, dpa:220523-99-394979/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr Grünanlagen in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha