NRW

Mehr Mädchen als Jungen machen Abi: Anteil steigt

Schulen

Mittwoch, 8. April 2020 - 13:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist der Anteil der Mädchen an allen Abiturienten zuletzt weiter gestiegen. Demnach machten die jungen Frauen vergangenes Jahr 55,2 Prozent aller Schulabsolventen mit allgemeiner Hochschulreife aus, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte.

Im Jahr zuvor lag die Quote bei 54,8 Prozent und 2017 waren es 54,7 Prozent. „Der Anteil der Abiturientinnen stieg in den letzten drei Jahren peu à peu an“, sagte ein Sprecher des Statistikamtes.

Gleichzeitig blieb der Anteil der männlichen Schulabbrecher im vergangenen Jahr mit 61,5 Prozent ähnlich hoch wie im Jahr 2018. Damals machten Jungen 61,6 Prozent der Schulabbrecher aus.

Insgesamt beendeten 189 155 Schülerinnen und Schüler im vergangenen Jahr ihre Schullaufbahn. 49,1 Prozent davon waren Mädchen und 50,9 Prozent waren Jungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr Mädchen als Jungen machen Abi: Anteil steigt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha