NRW

Mehr Radlerunfälle in Großstädten

Unfälle

Samstag, 5. Januar 2019 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf/Essen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

In einer ganzen Reihe von nordrhein-westfälischen Großstädten sind 2018 mehr Radfahrer verunglückt. So nahm die Zahl der Radlerunfälle in Essen um fast ein Drittel zu. Polizeisprecher Christoph Wickhorst führt die Entwicklung auf den schönen Sommer und die allgemein gestiegene Zahl von Radlern zurück. Für die Essener Polizei werde die Sicherheit von Radfahrern ein Schwerpunkt in diesem Jahr sein, sagte Wickhorst. Ebenso verzeichnete die Polizei in Düsseldorf, Dortmund, Münster und Bielefeld einen Anstieg der Unfälle. Allein in Köln kamen 2018 acht Radfahrer ums Leben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.