NRW

Mehr als 235 000 Patienten in NRW-Rehakliniken

Gesundheit

Dienstag, 29. Dezember 2020 - 08:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

In den 135 nordrhein-westfälischen Rehabilitationseinrichtungen sind im vergangenen Jahr mehr als 235 400 Patienten stationär behandelt worden. Die Betten seien damit im Jahr 2019 zu 88,8 Prozent ausgelastet gewesen, teilte das Statistische Landesamt (IT.NRW) am Dienstag mit. Im Schnitt blieben die Patienten rund vier Wochen in den Reha-Einrichtungen. Im Vergleich zu 2018 sank die Zahl der Patienten nur leicht um knapp ein Prozent. Die Reha-Einrichtungen in NRW beschäftigten Ende 2019 insgesamt 1456 hauptamtliche Ärztinnen und Ärzte - etwa 2,5 Prozent mehr als 2018. Die Zahl des Pflegepersonals verringerte sich um ein Prozent. Zu den Auswirkungen der Pandemie auf die Reha-Einrichtungen im Jahr 2020 wurden noch keine Angaben gemacht.

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr als 235 000 Patienten in NRW-Rehakliniken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha