Mehrere Verletzte bei Straßenbahnunfall in Kölner Innenstadt

dpa/lnw Köln.

Bei einem Straßenbahnunfall in der Kölner Innenstadt sind nach ersten Erkenntnissen mehrere Menschen verletzt worden. Zwei Straßenbahnen seien am Eifelwall ineinander gefahren, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei. Augenzeugen hätten von rund 20 Verletzten berichtet, offizielle Zahlen gebe es dazu aber noch nicht. Die Luxemburger Straße sei wegen des Einsatzes derzeit in beide Richtungen gesperrt. Betroffene Fahrgäste konnten in bereitgestellte Busse umsteigen. Mehrere Medien hatten bereits über den Unfall berichtet.