NRW

Mehrere hundert Strohballen in Brand: Feuerwehrmann verletzt

Brände

Donnerstag, 28. Januar 2021 - 09:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Etwa 300 Strohballen sind auf einem Reiterhof in Bochum in Brand geraten. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt und kam in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte. Das Feuer war in der Nacht zu Donnerstag auf einem Feld ausgebrochen. „Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig“, erklärte eine Sprecherin. Um den Brand zu löschen, müssten die Strohballen zunächst auseinandergezogen werden.

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Brandbekämpfung dauerte am Morgen der Feuerwehr zufolge noch an. Im Bochumer Osten konnte es dadurch zu einer Geruchsbelästigung kommen. Die Brandursache war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-202890/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mehrere hundert Strohballen in Brand: Feuerwehrmann verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha