Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Merz will Kandidatur für CDU-Vorsitz in Berlin bekanntgeben

Parteien

Dienstag, 30. Oktober 2018 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf/Berlin. Der frühe Unionsfraktionschef Friedrich Merz will seine Kandidatur für den CDU-Bundesvorsitz einem Bericht zufolge an diesem Dienstag in Berlin bekanntgeben. Der 62 Jahre alte Jurist werde begründen, warum er im Dezember auf dem Parteitag in Hamburg die Nachfolge von Angela Merkel antreten wolle, meldet das „Handelsblatt“ online unter Berufung auf Parteikreise. Ein Sprecher von Merz wollte den Bericht am Mittag zunächst nicht kommentieren.

Friedrich Merz will seine Kandidatur für den CDU-Bundesvorsitz in Berlin bekanntgeben. Foto: Jens Büttner/ZB/Archiv

Merkel hatte am Montag angekündigt, den Parteivorsitz abzugeben und sich 2021 ganz aus der Politik zurückziehen. Bis zum Ende der Wahlperiode will sie aber Kanzlerin bleiben. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und Gesundheitsminister Jens Spahn haben ihre Kandidatur bereits in den Spitzengremien der CDU angekündigt. Nach dpa-Informationen will auch Merz antreten.

Ihr Kommentar zum Thema

Merz will Kandidatur für CDU-Vorsitz in Berlin bekanntgeben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha