Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Messerattacke: Junger Mann lebensgefährlich verletzt

Kriminalität

Montag, 23. Oktober 2017 - 16:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Rheine.

Anzeige

Ein 20-Jähriger ist in Rheine mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 44-Jähriger, der mit dem Opfer in einer Unterkunft für Monteure lebt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Münster am Montag mitteilten. Nach ersten Erkenntnissen waren die Männer vor der Tat am Sonntag in einen verbalen Streit geraten, bei dem der mutmaßliche Täter das Messer zückte. Der 20-Jährige erlitt eine Stichverletzung. Zeugen alarmierten demnach die Polizei, die den 44-Jährigen in der Unterkunft festnahm. Die Ermittler werteten die Auseinandersetzung als versuchtes Tötungsdelikt, eine Mordkommission soll nun die Hintergründe klären.

Ihr Kommentar zum Thema

Messerattacke: Junger Mann lebensgefährlich verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige