NRW

Mildes Wochenende in NRW

Wetter

Freitag, 18. Dezember 2020 - 07:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Am vierten Adventswochenende zeigt sich das Wetter in Nordrhein-Westfalen noch nicht besonders weihnachtlich: Bei Höchstwerten zwischen 9 Grad im Mindener Land und 12 Grad im Niederrheinischen Tiefland ist es am Freitag oft sonnig oder heiter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. In der Nacht zu Samstag verdichten sich die Wolken etwas, örtlich kann es Nebel geben. Dabei bleibt es aber trocken. Die Temperaturen sinken in der Nacht auf bis zu 4 Grad, im höheren Bergland auf 1 Grad. In höheren Lagen kann es leichten Bodenfrost geben.

Vögel fliegen am frühen Morgen über den Kölner Grüngürtel. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Der Samstag beginnt nach DWD-Prognose heiter und trocken, am Nachmittag ziehen von Westen her Wolken auf. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf leicht auf 10 bis 13 Grad. Am Abend setzt im Westen des Landes Regen ein, in der Nacht kann es dann in ganz Nordrhein-Westfalen leichte Schauer geben. Gelegentlichen Regen erwarten die DWD-Meteorologen auch für den Sonntagvormittag. Später lockert der Himmel dann auf und es bleibt meist trocken bei Temperaturen bis 12 Grad.

Ihr Kommentar zum Thema

Mildes Wochenende in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha