NRW

Millionenschaden bei Großbrand in Lagerhalle

Brände

Freitag, 1. Dezember 2017 - 07:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hüllhorst. Mehrere Gebäude sind in der Gemeinde Hüllhorst in Ostwestfalen niedergebrannt. Die Polizei geht von einem Millionenschaden aus. Das Feuer brach in der Nacht zu Freitag aus noch ungeklärter Ursache in einer Lagerhalle aus und griff von da auf eine angrenzende Tischlerei sowie ein Autohaus über. Eine Feuerwehrfrau erlitt bei dem Einsatz eine Rauchgasvergiftung.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Obwohl die Feuerwehr zwischenzeitlich mit mehr als Hundert Einsatzkräften aus der Umgebung vor Ort war, konnten sie die Zerstörung der Gebäude nicht mehr verhindern. In der Tischlerei verbrannten eine Reihe hochwertiger Maschinen und im Autohaus sechs Fahrzeuge. Die Löscharbeiten dauerten am Morgen noch an.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.