NRW

Minimaler Rückgang bei der Corona-Inzidenz in NRW

Gesundheit

Dienstag, 12. Oktober 2021 - 08:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist die Inzidenz in der Corona-Pandemie minimal zurückgegangen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Dienstag 52,0 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen und damit 0,2 weniger als am Montag. Vor einer Woche lag der Wert bei 51,5. Am Dienstagmorgen lag die Kennziffer für NRW deutlich unter dem bundesweiten Schnitt von 65,8.

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Im bevölkerungsreichsten Bundesland wurden innerhalb von 24 Stunden zuletzt 918 Neuinfektionen gemeldet, 27 Mensch starben im Zusammenhang mit dem Virus. Die höchste Inzidenz verzeichnete weiterhin der Kreis Minden-Lübbecke mit 154,7. Hagen lag dahinter bei 135,1. Am niedrigsten war die Inzidenz im Landkreis Coesfeld (20,4).

© dpa-infocom, dpa:211012-99-565407/2

Ihr Kommentar zum Thema

Minimaler Rückgang bei der Corona-Inzidenz in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha