NRW

Minister: Sorge vor Befreiungsaktion für Sami A.

Migration

Donnerstag, 16. August 2018 - 17:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf.

Die Sicherheitsbehörden haben nach Angaben von NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) im Vorfeld der Abschiebung von Sami A. auch Befreiungsaktionen in der Abschiebehaftanstalt in Büren befürchtet. „Ich habe ganz große Sorge gehabt, dass aufgrund des massiven Interesses aus der Islamistenszene (...) die Gefahr besteht, dass Sami A. möglicherweise aus Büren abhaut, möglicherweise es Befreiungsaktionen geben kann“, sagte Stamp am Donnerstag in Düsseldorf. „Wir haben Sami A. als ernsthafte Gefahr gesehen.“ Wäre der Islamist auf diese Weise untergetaucht und wäre dann „etwas passiert“, dann wäre er heute sicher nicht mehr im Amt, sagte Stamp.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.