NRW

Minister: Weitgehend normaler Kita-Betrieb nach Ostern

Kindergärten

Freitag, 12. März 2021 - 14:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp (FDP) rechnet damit, dass nach Ostern trotz Corona-Pandemie wieder eine annähernd reguläre Kindertagesbetreuung möglich sein wird. Die große Impfbereitschaft bei Erziehern und Tageseltern stimme ihn „sehr optimistisch, dass wir nach der Osterpause wieder zu weitgehender Normalität zurückkehren können“, sagte Stamp am Freitag in Düsseldorf. Derzeit werden die Kinder in festen Gruppen betreut in pauschal um zehn Wochenstunden gekürzten Angeboten.

Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp spricht im Landtag. Foto: Federico Gambarini/dpa

Seit Montag können sich Erzieherinnen, Tageseltern und ein Teil der Lehrer impfen lassen. Außerdem haben diese Berufsgruppen schon seit einigen Wochen die Möglichkeit, sich zweimal wöchentlich auf das Coronavirus testen zu lassen.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-796076/2

Ihr Kommentar zum Thema

Minister: Weitgehend normaler Kita-Betrieb nach Ostern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha